Tradition: über 50 Jahre Abels

1958     
Heinz-Egon Abels sen. legt den Grundstein für das erfolgreiche  Familienunternehmen. Im Nebenerwerb verkauft er zunächst Zwiebeln und Pflaumen aus dem Vorgebirge. Zu den ersten Kunden  zählen Bonner Bäckereien und Metzgereien. Wenig später wagt Heinz-Egon Abels den Sprung in die Selbstständigkeit. Der erste Lieferwagen wird angeschafft. Das Angebot umfasst alle landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Region. Durch Qualität, Zuverlässigkeit und Kundennähe beginnt das Ein-Mann-Unternehmen zu wachsen.

1984
Heinz-Egon Abels jun. steigt in den väterlichen  Betrieb ein. Erste Importgeschäfte werden getätigt.

1989
Sein Bruder, Rainer Abels, tritt ebenfalls in das Unternehmen ein. Weitere Mitarbeiter werden eingestellt, auch der Fuhrpark wächst.

1996
Heinz-Egon Abels sen. überträgt seinen Söhnen die Betriebsleitung. Konsequent bauen sie das Unternehmen qualitäts- und kundenorientiert aus.

1998
In  der Justus-von-Liebig-Straße beginnt der Bau einer neuen Umschlaghalle.

1999
Nach Eröffnung neuer Geschäftsräume folgt die Umfirmierung des Unternehmens in Abels Früchte Welt GmbH

2008
50 Jahre Abels - ein Garant für Frische, Zuverlässigkeit und Qualität.  Es folgt die Eröffnung des Produktionsbetriebes für Schnittsalate und Gemüse, Obst und Exoten.

2011
Das Unternehmen errichtet eine eigene Solaranlage. Damit ist der gesamte Energiebedarf gedeckt.